hello world
Cookie Hinweis anzeigen
Skip to main content

Vollautomatische Sackentleerstationen

LaborSave HC

LaborSave HC eine Vollautomatische Sackentleerstation dient der automatischen Entleerung von Kunststoffgranulat aus 25kg-Säcken und zur Befüllung von Silos mittels pneumatischer Druckförderung.

Das Basismodell LaborSave HC bietet Ihnen sämtliche Vorteile eines voll automatisierten Sackentleerungssystems für Produktionsanlagen mit einem Durchsatz von bis zu 15 Tonnen pro Stunde.

Das Granulat fällt in den Aufgabebehälter und in die darunter angebrachte Zellenradschleuse. Durch die Zellenradschleuse wird das Granulat schonend in die Förderleitung dosiert. Von dort wird das Granulat mit Überdruck durch die Förderleitung ins Silo geblasen.

Das Beladen mit vollen Paletten und das Entsorgen der leeren Paletten erfolgt durch einen Staplerfahrer oder vollautomatisch mittels Förderbänder. Alles andere wird ohne menschlichen Eingriff ausgeführt.

Automatische Sackaufgabestation Schritt 3
Automatische Sackaufgabestation Schritt 3
Automatische Sackaufgabestation Schritt 3
Hauptabmessungen der Entleerstation  
Länge x Breite ca. 5650 x 2280 mm
Höhe der Entleerstation ca. 3880 mm
Leistungsdaten  
Entleerungsrate 99.99 %
Förderleistung 15 to/h oder 600 Säcke
Sackgewicht 25 kg

bestehend aus:

  • Elektromechanische Sack - Hebevorrichtung, mit integrierten Elektromechanischen Sack - Greifen für max. 5 Säcke je Gang.
  • Rotierende Schneidmesser angeordnet in einer Reihe.
  • Mechanische Rüttelvorrichtung um aus den Säcken auch das restliche Material zu entnehmen.
  • Sackaufgabe-Container aus Edelstahl, mit Auslaufflansch zum Anschluss einer Zellenradschleuse.
  • Leersackverdichter für ca. 2000 leere Säcke.
  • Ein Schaltschrank Touch Panel für die automatische Sackentleerstation.

LaborSave G2

LaborSave G2 eine Vollautomatische Sackentleerstation dient der automatischen Entleerung von Kunststoffgranulat aus 25kg-Säcken und zur Befüllung von Silos mittels pneumatischer Druckförderung.

Das Hochleistungsmodell LaborSave G2 bietet Ihnen sämtliche Vorteile eines voll automatisierten Sackentleerungssystems für Produktionsanlagen mit einem Durchsatz von bis zu 20 Tonnen pro Stunde.

Das Granulat fällt in den Aufgabebehälter und in die darunter angebrachte Zellenradschleuse. Durch die Zellenradschleuse wird das Granulat schonend in die Förderleitung dosiert. Von dort wird das Granulat mit Überdruck durch die Förderleitung ins Silo geblasen.

Das Beladen mit vollen Paletten und das Entsorgen der leeren Paletten erfolgt durch einen Staplerfahrer oder vollautomatisch mittels Förderbänder. Alles andere wird ohne menschlichen Eingriff ausgeführt.

Hauptabmessungen der Entleerstation  
Länge x Breite ca. 5650 x 2280 mm
Höhe der Entleerstation ca. 3880 mm
Leistungsdaten  
Entleerungsrate 99.99 %
Förderleistung 20 to/h oder 800 Säcke
Sackgewicht 25 kg

bestehend aus:

  • Elektromechanische Sack - Hebevorrichtung, mit integrierten Elektromechanischen Sack - Greifen für max. 5 Säcke je Gang.
  • Rotierende Schneidmesser angeordnet in einer Reihe.
  • Mechanische Rüttelvorrichtung um aus den Säcken auch das restliche Material zu entnehmen.
  • Sackaufgabe-Container aus Edelstahl, mit Auslaufflansch zum Anschluss einer Zellenradschleuse.
  • Leersackverdichter für ca. 2000 leere Säcke.
  • Ein Schaltschrank Touch Panel für die automatische Sackentleerstation.

Peripheriegeräte Vollautomatische Sackentleerstation LaborSave