hello world
Cookie Hinweis anzeigen
Skip to main content

Elektostatische Separatoren KWS

Elektrostatische Metall/Kunststoff-Separatoren KWS trennen selbst feinste metallische Teilchen durch einen trockenen Separationsprozess aus Kunststoffen oder anderen nichtleitenden Materialien ab. Durch das Arbeitsprinzip bedingt werden Metalle wie Stahl, Kupfer, Aluminium und Edelmetalle aber auch noch andere leitfähige Materialien wie Holz, Pappe, leitfähiges Gummi etc. aus Kunststoff separiert. Für beste Ergebnisse muss das Material trocken und idealerweise im Korngrößenbereich < 5 mm sein.

Anwendungsgebiete:

  • Kabel-Abfälle
  • Shredder-Staub / Schleifstäube
  • Aluminium-Stanzgitter
  • Und viele mehr

Ihre Vorteile:

  • Trockener Separationsprozess
  • Separation feinster Metalle
  • Hohe Produktreinheiten und Durchsätze
  • Sehr geringer Energieverbrauch
  • Nahezu verschleißfreier Betrieb

Die Funktion:

Das Materialgemisch wird durch Hochspannung aufgeladen. Anschließend können sich leitfähige Materialien an einer Stahlwalze entladen und werden durch die Zentrifugalkraft separiert. Nicht leitfähige Materialien bleiben an der Stahlwalze haften.

Durch optionale Zuführsilos und einer automatischen Materiallogistik bietet R.R.S. – INTERNATIONAL GmbH eine schlüsselfertige Komplettlösung, geeignet für den vollautomatischen Betrieb in drei Schichten an.

R.R.S. – INTERNATIONAL GmbH liefert elektrostatische Separatoren KWS mit Durchsätzen bis zu 1500 kg/h und Ausführungen für alle technischen Anforderungen. Die Geräte werden mit integrierten Förderschnecken für den Materialtransport ausgerüstet.